HERR, wie könnte ich leben ohne Dich?

von Bettina Krüger
2 Kommentare

Wie könnte ich den Tag beginnen ohne das Wissen,
dass Du mich liebst, mich bewahrst und bei mir bist?

Wie würde ich schweren Momenten begegnen,
wenn ich nicht um Deine Hilfe und Ruhe bitten könnte?

Wie könnte ich fröhlich leben,
wenn ich nicht jeden Tag mit meinen Sünden zu Dir kommen könnte
und Deine Vergebung bekommen würde?

Wie könnte ich es in der sich so stark verändernden Welt aushalten,
wenn ich nicht wüsste,
dass Du trotz allem die Zügel in der Hand hältst
und Dich nicht änderst?

Wie könnte ich mit der Ungewissheit meiner Zukunft leben,
wenn ich nicht wüsste, dass Du meine Sorgen und Wünsche kennst,
dass Du den Plan hast und alles so führen wirst, wie es für mich am besten ist?

Wie könnte ich mit dem Wissen leben, dass ich einmal sterben muss,
wenn ich nicht wüsste, dass ich dann bei Dir bin?

Wie könnte ich leben ohne Dich?

Ich könnte es nicht, mein Gott,
und ich danke Dir von Herzen, dass ich es auch nicht muss,
denn Du bist da
– für jeden, der dich sucht.

Auch interessant

2 Kommentare

Ina Klassen 22. Oktober 2013 - 18:30

Danke liebes Cousinchen für diese so wunderbaren Zeilen die mir ein großes Lächeln auf die Lippen zauberten.
Gott segne dich :*

antworten
Gedicht “Herr wie könnte ich leben ohne dich?” | lgvgh – ein Blog von Viktor Janke 5. Dezember 2013 - 15:09

[…] Quelle: HERR, wie könnte ich leben ohne Dich? […]

antworten

Schreibe einen Kommentar