Remember God!

von Ludwig Rühle
0 Kommentar
Remember God!

Eine Predigt über Prediger 11,9-12,1

gehalten von Ludwig Rühle

„Freue dich [nur] in deiner Jugend, junger Mann, und lass dein Herz fröhlich sein in den Tagen deines Jugendalters; wandle in den Wegen deines Herzens und nach dem, was deine Augen sehen – doch sollst du [dabei] wissen, dass dir Gott über dies alles ein Urteil sprechen wird.“ (Prediger 11,9)

Was rät uns der Prediger mit diesen Worten? Genieße das Leben, aber übertreibe es nicht!? Ist hier von der schwierigen Gratwanderung die Rede, Jesus nachzufolgen und gleichzeitig die Freuden dieser Welt zu genießen? Wir kennen das doch. Die tägliche Aufgabenstellung lautet: Wie weit darf ich gehen, um so viel wie möglich weltliche Freuden genießen zu können als Christ. Ich muss versuchen, eine ausgewogene Mischung zu finden zwischen meinem Leben als Nachfolger Jesu und als ein Mensch in dieser Welt, in der man so viel erleben oder eben auch verpassen könnte…

Am 27.5.2018 durfte ich zu diesem spannenden Text (Prediger 11,9-12,1) im Jugendgottesdienst der EFG Unna predigen. Die Predigt hatte zwei Punkte:

  1. Nutze deine Jugend!
  2. Genieße deine Jugend!

Auch interessant

Schreibe einen Kommentar